Kinnebu og Åkramarka
© Arne Eide
 

Der Weg zur Hütte Kinnebu bietet viel Abwechslung. Die offene Agrarlandschaft geht im Osten in bewaldete Kuppen über. In den höheren Lagen kann man dann wieder weit blicken. Der mit Heide bewachsene Höhenzug erstreckt sich bis Skudeneshavn im Süden und Kopervik im Norden und ist das ganze Jahr lang ein phantastisches Erlebnis.

Das Naherholungsgebiet Åkramarka zeichnet sich durch Vielfalt und Variation aus. Im Westen herrscht die Kultur- und Agrarlandschaft vor, im Osten sind es Heideflächen und das unbewaldete Fjell. Die Hütte des Wandervereins Åkra Fjellag hier oben - das Ergebnis vieler freiwilliger Arbeitsstunden - wurde im Dezember 2002 eröffnet und bietet einen Panoramablick auf Åkrehamn und das Meer im Westen. Auch die Pfade zur Hütte und um die Hütte wurden ausgebaut. Die Hütte ist jeden Sonntag von 11 bis 15 Uhr geöffnet.
Auf dem Weg in die Höhe kommt man am Speiderplassen (Pfadfinderplatz) vorbei, wo man sehr schön Rast machen kann. Er ist auch für Familien mit Kinderwagen gut erreichbar, und die etwas größeren Kindern können - eventuell unter Aufsicht - am Bach spielen. Vom Parkplatz führt ein Fußweg in südlicher Richtung zum Reitzentrum.

Annet:
Die Hütte wird vom Wanderverein Åkra Fjellag ehrenamtlich betrieben.

Terreng:
Größtenteils fester Sandweg und Pfad. Rundweg auf einem festen Sandweg (auch für Kinderwagen, Fahrräder und Rollstühle)

Fra Haugesund:
Ca. 27 km. Str. 47 Richtung Süden über die Karmsund-Brücke. Dann über mehrere Ampelkreuzungen bis Ortsmitte Åkrehamn. An der zweiten Kreuzung nach der letzten Ampelkreuzung in die Straße Grindhaugsveien einbiegen und bis zur Kreuzung Grindhaugsveien/Myrdalsveien fahren. Letzterer führt, am Ende nicht asphaltiert, zu einer weißen Scheune, wo man parken kann.

Parkeringsmuligheter:
Ja

Avstand til målet:
Ca 2,5 km

Toalett:
Ja

Vanskelighetsgrad:
Lett

Sist oppdatert: 08.09.2014


Powered by tellUs

  ut i det fri! - Frisk i Friluft Utvikling og drift: Hatteland