Stavasanden
© Ørjan Iversen
 

Der Stavasanden und die umliegenden ebenen Flächen sind ein spannendes Stück Norwegen - mit historischen Spuren, Sanddünen, nackten Felsen und dem Auf und Ab der Wellen. Hier gibt es viele Möglichkeiten, sich mit verschiedenen Facetten von Natur und Kultur zu beschäftigen.

Beeindruckende Wellen
In Stava rollen die Wellen zeitweise mit voller Kraft auf den Strand zu, und an Land haben sich im Laufe der Zeit dramatische Dinge ereignet. Unsere Vorfahren hinterließen eine Menge Spuren.
Der Stavasanden ist der Überrest einer Sandebene, die im Laufe von Jahrtausenden von Gletscher, Meer und Wind geschaffen wurde. Sie reichte einst mehrere hundert Meter ins Binnenland hinein. Obwohl die Naturkräfte in jüngerer Zeit stark daran gezehrt haben, bietet diese Gegend weiterhin viele Natur- und Kulturerlebnisse für alle, die in einer unbekannten Landschaft mehr als nur einen Spaziergang machen möchten.

Annet:
Wird vom Naturerholungsbeirat (Friluftsrådet Vest) für Nord-Rogaland und Sunnhordland verwaltet.

Terreng:
Sandstrand

Fra Haugesund:
30 km. Str. 47 Richtung Süden über die Karmsund-Brücke. Kurz nach Åkrehamn erreichen Sie Ferkingstad und biegen rechts Richtung Hafen ab. Auf diesem Weg kommen Sie zum Stavasanden (an den Sportanlagen des Sportvereins Ferkingstad).

Parkeringsmuligheter:
Ja

Toalett:
Ja

Vanskelighetsgrad:
Lett

Sist oppdatert: 10.03.2014


Powered by tellUs

  ut i det fri! - Frisk i Friluft Utvikling og drift: Hatteland